„Abwasserleitungen müssen dicht sein“ 

    undichter Kanal

Dies ist eine Forderung des Gesetzgebers zum Schutz des Grundwassers und des Bodens vor Verschmutzung durch undichte Abwasserleitungen.

Die grundsätzliche Forderung nach der Dichtheit der Abwasserleitungen ist bereits im Wasserhaushaltsgesetz des Bundes verankert. Hier fehlen jedoch Fristen, wann entsprechende Prüfungen vorzunehmen sind.

Im Oktober 2013 hat der nordrhein-westfälische Landtag einer Verordnung der Landesregierung zugestimmt, mit der die Anforderungen an die Zustands- und Funktionsfähigkeit privater Abwasserleitungen neu geregelt werden und den aufgehobenen § 61 a Landeswassergesetz NRW ablösten.

Folgend finden Sie nun Informationen zur rechtlichen Situation sowie grundsätzliche Informationen zu Dichtheits-/Funktionsprüfungen und Sanierungsarten.